Strom

Eure Einheits-Lagerplätze werden im mova nicht mit Strom versorgt. Aber euch stehen ab dem 23. Juli auf jedem Kontinentsplatz Steckdosen zur Verfügung. Es ist wichtig, dass die Einheitsleiter*innen jederzeit erreichbar sind.

Während des Auf- und Abbaus dürft ihr einen eigenen Stromgenerator betreiben. Auf dem Lagerplatz gibt es jedoch keine Möglichkeit, Treibstoff für den Generator zu beziehen. Während des Lagers ist der Betrieb von Stromgeneratoren strikt verboten.

 

Steckdosen

Ab dem 23. Juli stehen euch auf jedem Kontinentsplatz Steckdosen zur Verfügung. Pro Einheit darf jeweils nur eine Steckdose beansprucht werden. Bringt darum unbedingt eure Ladebox mit ins mova. Eine Ladebox ist eine Kiste, in der sich eine oder mehrere Steckleisten befinden. Das Kabel einer Steckleiste ragt aus der Kiste heraus und kann in die Steckdose eingesteckt werden. Dieses Kabel muss ca. 1 Meter lang sein. Die Ladebox darf maximal 40 cm lang, 30 cm breit und 25 cm hoch sein. Sie hat einen Deckel und ist stapelbar. Verzichtet also bitte auf ausgefallene Formen.

 

Die Steckdosen befinden sich in Zelten auf den Kontinentsplätzen. Sie sind also rudimentär vor Witterung geschützt.

 

Die Steckdosen werden nicht überwacht und sind jederzeit zugänglich. Wir empfehlen euch, keine Endgeräte (Mobiltelefone etc.) einzustecken, sondern Powerbanks, mit denen ihr dann auf eurem Lagerplatz oder unterwegs die Endgeräte laden könnt.

 

Details zur Ladebox in Kürze:

  • Maximale Grösse: B30cm x L40 cm x H25cm.
  • Hat einen Deckel und ist stapelbar.
  • Beschriftet die Box mit Name und Einheitsnummer.
  • Ein einziges Kabel ragt aus der Box. Dieses ist ca. 1m lang.