Wir sind die Coolsten, wenn wir cruisen,

wenn wir durch das Goms düsen.. ♪.

 

Es existieren wahnsinnig viele Lieder übers Autofahren, doch wie sieht es eigentlich im mova mit den Fahrzeugen aus? Wie viele PKWs, Lastwagen oder anderes Gefährt brauchen wir, um das mova auf die Beine zu stellen? Schliesslich bauen wir im Goms eine richtige Pfadi-Stadt mit allem, was das Herz begehrt. Das braucht natürlich jede Menge Material, das ins Wallis und vor Ort von A nach B transportiert werden muss – eine riesige logistische Herausforderung. Aber rechnen wir es doch einfach mal durch und lassen die Zahlen sprechen.

Beginnen wir mit unserem liebsten Fortbewegungsmittel…

…dem Velo. Denn egal wie cool wir uns führen, «wenn wir cruisen », vergessen wir nie die Folgen für die Umwelt. Darum hinterfragen wir jede Fahrt mit dem Auto oder Lastwagen und decken möglichst viele Transporte auf dem Lagerplatz mit Velos, Veloanhängern und Cargobikes von «Carvelo2go», die man im mova mieten kann, ab. Strampeln ist auch das Credo, um von einem Ende des Lagerplatzes ans andere zu kommen. Idealer Nebeneffekt: Man verbrennt jede Menge Kalorien auf dem vier Kilometer langen Lagerplatz. Und sollte ein Velo mal kaputt sein, gibt’s natürlich einen Velo-Notfalldienst und eine Werkstadt – wie in einer richtigen Stadt eben.  Ebenfalls ist es die optimale Gelegenheit, mal ein Lastenvelo auszuprobieren und Interessent*innen können ihr Kontakt-Daten hinterlassen, um nach dem Lager eines der Lastenvelos zu erwerben.

 

Wie viele Personen brauchte es, um alle Plätze in allen Fahrzeugen zu besetzen?

Natürlich ist es aber nicht möglich, das ganze Material mit dem Velo ins und im Goms zu transportieren. Wir sind auf Fahrzeuge angewiesen. Und wir wetten, dass ihr einige Namen dieser Fortbewegungsmittel bisher noch nie gehört habt…oder wisst ihr etwa, was Gator, Ameise, Kommissionierer oder Kipper sind?

In den Schätzungen haben wir die wichtigsten Fahrzeuge (Stapler oder ähnliche wurden nicht inkludiert) einberechnet (Achtung: Ohne Gewähr!).

Wir könnten ungefähr 368 Personen gleichzeitig motorisieren oder in anderen Worten ein Drittel aller Einwohner*innen vom Goms.

Wie viele Räder sind auf Gommer Grund unterwegs?

Habt ihr euch auch schon immer gefragt, wie viele Räder ein vRbike, Pritsche, Caddy oder ein Golf Cart haben? Wenn alle motorisierten Transportmitteln im mova gleichzeitig über ein Feld voller Nägel fahren würden, wie viele Ersatzreifen müssten wir dabeihaben?

348 Räder wäre dann hinüber und Reifenlieferanten hätten den arbeitsreichsten Tag ihres Lebens, aber auch ein Vermögen verdient.