Lagerregeln

Toll bist du im mova dabei. Wir freuen uns auf ein schönes Bundeslager und wünschen uns ein angenehmes Zusammenleben. Deshalb halten wir uns an das Pfadigesetz.

Im mova gibt es Lagerregeln. Wir achten auf…

...den Umgang mit unseren Mitmenschen: 

Wir fragen, wenn wir die Plätze und Zelte anderer betreten möchten.
Wir halten uns an die Nachtruhe.

...die Sicherheit aller:

Wir tragen immer unser Badge bei uns.
Wir halten uns an die Anweisungen und Beschilderungen und fragen, wenn wir etwas nicht verstehen.
Wir benutzen die vorhandenen Feuerstellen und verzichten auf Feuerwerk und ähnliches.
Wir gehen nur an den definierten Orten ins Wasser.
Wir verzichten auf Drohnenflüge im Gebiet Goms.

...unser Auftreten in der Öffentlichkeit:

Wir melden uns bei der Leitung und der Medienstelle, bevor wir mit Medienschaffenden sprechen.

...unsere Aufgaben:

Wir erfüllen unsere Aufgaben pflichtbewusst und melden uns, wenn wir dies nicht können.
Wir teilen unseren Verantwortlichen mit, wenn wir unsere Gruppe verlassen.

...uns selbst:

Wir holen uns Hilfe bei unseren Leitenden oder der mova-Hotline, wenn etwas nicht funktioniert.
Wir holen uns Hilfe bei unseren Leitenden oder beim Care-Team, wenn es uns nicht gut geht.

...den Umgang mit Genuss- und Suchtmitteln:

Alkohol ist für Leitende, Rover, Gäste und Besuchende ab 16 Jahren an den vorgegebenen Orten erlaubt.
Falls wir Tabak- und Raucherwaren konsumieren, tun wir dies nur in den definierten Bereichen.
Wir verzichten auf illegale Substanzen inklusive Cannabis.
Wir verzichten auf CBD und gebrannten Alkohol.

...den Umgang mit dem Lagerplatz und der Umgebung:

Wir sind im Goms zu Gast. Deshalb verhalten wir uns respektvoll gegenüber der Natur und der lokalen Bevölkerung.

Diese Punkte gelten für alle im mova ab Abreise bis zur Heimkehr und für alle Gäste und Besuchende auf dem Lagergelände.

Das Schweizer Gesetz ist bindend. Bei Regelverstössen entscheidet die mova-Lagerleitung über die Konsequenzen. Dies kann bis zum Ausschluss aus dem Lager und gegebenenfalls zu rechtlichen Konsequenzen führen.

 

Falls du etwas nicht verstehst oder Fragen zu den Regeln hast, darfst du dich gerne auf info@bula21.ch melden.