Besuchstag

Das mova öffnet seine Türen: Eltern, Geschwister, Verwandte und Bekannte von Pfadis und Pios erhalten die einmalige Gelegenheit, in die BuLa-Welt einzutauchen und mova-Luft zu schnuppern.

Die Besuchstage finden nicht wie ursprünglich geplant an drei Tagen statt. Vielmehr ist im mova jeder Tag Besuchstag. Die Besuchstage finden vom Dienstag, 26. Juli 2022, bis am Donnerstag, 4. August 2022, statt. Ihr könnt nicht auswählen, an welchem Datum euer Besuchstag stattfindet. In der ersten Januarwoche könnt ihr auf Orca das Datum eures Besuchstags einsehen. Die An- und Rückreise der Besucher*innen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird vom mova organisiert.

Achtung: Die Teilnahme am Besuchstag bietet die einzige Möglichkeit, die Einheiten im mova zu besuchen. Spontan-Besuche, eine individuelle Anreise sowie die Anfahrt mit dem Auto oder Velo sind nicht möglich. Also – worauf wartet ihr noch?

(Für Wolfsstufen- und PTA-Einheiten gibt es keine Besuchstage.)

So viel kosten die Tickets:

  • Kinder unter 6 Jahre: gratis
  • Kinder unter 16 Jahre mit Junior-/Mitfahrkarte oder GA: 30 Franken
  • Kinder unter 16 Jahre ohne Junior-/Mitfahrkarte oder GA: 50 Franken
  • Personen mit GA: 50 Franken
  • Personen mit Halbtax oder ohne Ermässigung: 85 Franken

Die An- und Rückreise, eine Verpflegung für unterwegs sowie das Mittagessen sind inbegriffen.

Es spielt keine Rolle, wem ihr die Tickets vergebt. Das können Eltern, Verwandte oder Bekannte der Teilnehmenden, Alt-Pfadis eurer Einheit oder andere Interessierte sein.

So bestellt ihr eure Tickets:

  • Ab dem 4. Januar können alle Pfadi- und Pio-Einheiten auf Orca das Datum ihres Besuchstags einsehen – unabhängig davon, ob ihr euch bereits für den Besuchstag angemeldet habt oder nicht.
  • Wenn ihr den Besuchstag durchführen möchtet, müsst ihr bis am 25. Januar die definitive Anzahl Tickets pro Kategorie bestellen. Klärt also unbedingt frühzeitig ab, wer euch besuchen möchte.
  • Die definitive Bestellung erfolgt auf Orca: Scrollt runter zu „Besuchstag“ und klickt auf „Tickets jetzt kaufen“. Gebt an, wie viele Tickets ihr pro Kategorie braucht.
  • Gebt eine Person, die am Besuchstag teilnimmt, als Reiseleitung an. Wir werden ihr die Infos zuschicken und sie im Notfall kontaktieren.
  • Die Bestellung ist definitiv. Die Tickets werden im Februar zusammen mit den Lagerkosten in Rechnung gestellt.

Fragen und Antworten zum Besuchstag

Wir haben uns bis jetzt nicht für den Besuchstag angemeldet. Können wir trotzdem einen durchführen?

Ja! Alle Pfadi- und Pio-Einheiten haben die Möglichkeit, einen Besuchstag durchzuführen. Und diese Gelegenheit solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Ab dem 4. Januar können ihr auf Orca das Datum eures Besuchstags einsehen. Und bis am 25. Januar habt ihr Zeit die genaue Anzahl Tickets pro Kategorie zu bestellen. Fragt unbedingt auch eure Rover und Altpfadiverbände, ob sie Lust haben, euch zu besuchen.

[collapse]
Wie läuft der Besuchstag ab?

Eure Angehörigen, Freund*innen und Bekannten treffen sich am Startbahnhof und reisen gemeinsam ins Goms. Im Zug erhalten sie eine kleine Verpflegung und die genauen Infos zum Ablauf des Besuchstags. Im Goms angekommen, haben eure Besucher*innen die einmalige Gelegenheit, mova-Luft zu schnuppern, das riesige Lagergelände zu erkunden und euch auf eurem Lagerplatz zu besuchen. Dort serviert ihr ihnen ein feines Zmittag und verbringt mit ihnen gemütliche Stunden in herrlicher Pfads-Atmosphäre. Am Nachmittag treten eure Besucher*innen gemeinsam den Rückweg an. Der Besuchstag endet am Startbahnhof.

[collapse]
Ist die Ticketbestellung bis am 25. Januar definitiv? Oder können wir später noch zusätzliche Tickets kaufen?

Ihr müsst eure Tickets bis am 25. Januar bestellen. Später könnt ihr keine zusätzlichen Tickets mehr kaufen und auch keine Tickets zurückgeben. Überlegt euch darum genau, wie viele Tickets ihr pro Kategorie benötigt. Es spielt keine Rolle, wem ihr die Tickets vergebt. Solange die Kategorie stimmt, können das Eltern, Verwandte oder Bekannte eurer Teilnehmenden, Alt-Pfadis eurer Einheit oder andere Interessierte sein.

[collapse]
Muss eine Mindestanzahl Tickets bestellt werden?

Nein, ihr könnt so viele Tickets bestellen, wie ihr wollt. Es gibt keine Mindestanzahl. Natürlich freuen wir uns aber, über möglichst viele Besucher*innen.

[collapse]
Weshalb müssen wir eine Reiseleitung angeben? Was sind ihre Aufgaben?

Wir werden eurer Reiseleitung vor dem Besuchstag alle wichtigen Informationen zukommen lassen. Während dem Besuchstag übernimmt sie die Reiseleitung. Und sollte irgendetwas sein, werden wir sie kontaktieren. Darum brauchen wir diese Angaben. Natürlich muss diese Person selbst am Besuchstag teilnehmen.

[collapse]
Wo befinden sich Start- bzw. Zielbahnhof unserer Besucher*innen?

Eure Besucher*innen reisen ab demselben Bahnhof ins Goms wie eure Einheit. Ihr konntet auswählen, welches euer Start- bzw. Zielbahnhof ist. Er ist in der Umfrage der Bestätigung der Voranmeldung einsehbar.

[collapse]
Einige unserer Besucher*innen wollen länger im Wallis bleiben. Können sie ihr Rückfahrtticket zu einem späteren Zeitpunkt einlösen?

Selbstverständlich können sie länger im Wallis bleiben. Das Rückfahrtticket ist jedoch nur am Tag eures Besuchstags gültig.

[collapse]
Einige unserer Besucher*innen möchten lieber mit dem Velo oder Auto anreisen. Geht das?

Nein, eine individuelle Anreise ist nicht möglich.

[collapse]
Wieso sind die Besuchstagstickets so teuer?

An den Besuchstagen reisen jeweils mehrere Tausend Besuchende aus der ganzen Schweiz ins Goms. Die An- und Rückreise ist sehr kompliziert und eine logistische Herausforderung. Es sind viele Extrazüge nötig. Jeden Tag ist Zusatzpersonal im Einsatz. Deshalb sind die An- und Rückreise auch für GA-Besitzer*innen nicht gratis. Uns war es wichtig, allen Personen die Teilnahme am Besuchstag zu ermöglichen. Deshalb bezahlen alle Leute innerhalb der einzelnen Ticketkategorien denselben Betrag – unabhängig davon, wie lange ihre Reise dauert. Basierend auf diesen Faktoren wurden die Preise für die Besuchstagstickets berechnet.
Im Besuchstagsticket inbegriffen sind sowohl die An- und Rückreise, eine kleine Verpflegung für unterwegs und ein Zmittag auf dem Lagerplatz.

[collapse]
Können auch gehbehinderte Personen am Besuchstag teilnehmen?

Das mova-Lagergelände ist sehr gross und die Lagerplätze der Einheiten sind u.a. weit vom Ankunftsbahnhof entfernt. Leider gibt es keine Shuttles. Deshalb wird die Teilnahme am Besuchstag nur Besucher*innen empfohlen, die gut zu Fuss sind. Rollstuhlfahrer*innen dürfen sich bei  melden, damit eine individuelle Lösung gefunden werden kann.

[collapse]